Civilization 3 Conquests läuft prächtig in Full HD-Auflösung!

Welt, wir sind uns einig, dass Sid Meier’s Civilization 3 das beste Spiel aller Zeiten ist. Die Erweiterungen “Play the World” und “Conquests” haben sogar noch mehr Tiefe und bessere Bedienbarkeit gebracht. Kein Spiel wird das je toppen können, ein Vergleich auf Augenhöhe wäre schon eine absolute Spitzenleistung.

Nun gibt es ein kleines Problem, mit dem alle älteren Spiele zu kämpfen haben: sie sind nicht für einen Monitor mit Full HD-Auflösung optimiert worden, erst recht nicht im 16:9-Format.

Niemand braucht Immobilienmakler!

Welt, natürlich lebe ich in der großartigsten Stadt der Welt. Also gibt es schon zwei gute Gründe, schleunigst seinen Wohnsitz nach Frankfurt zu verlegen und seinem Leben eine ganz neue Qualität zu verleihen.

Ein ganz kleines Problem besteht allerdings:
Schon viele andere Menschen sind auf diese tolle Idee gekommen, somit herrscht garstiger Wohnungsmangel und daraus resultieren recht hohe Mieten.

Ich fühle mich manchmal ein wenig mit dafür verantwortlich, denn zu viel Heldenhaftigkeit auf kleinem Raum verursacht dramatische Anziehungskraft. Die Mieten wären eigentlich auch gar nicht so schlimm, gäbe es nicht eine Gruppe von Menschen, deren Job-Berechtigung ich nur zur Hälfte verstehe:

Kann ein Meteorologe seinen Job eigentlich ernst nehmen?

Welt, ganz ernsthaft, ich muss einmal über das Wetter sprechen!

Meine Heldenhaftigkeit richtet sich natürlich nicht nach dem Wetter. Weder gehöre ich zu der Spezies, die lamentiert, falls es zu warm/zu kalt/zu nass/zu trocken wäre, noch richtet sich meine Laune nach den klimatischen Bedingungen. Außerdem besitze ich Kleidungsstücke für jede Wetterlage und bin somit immer passend angezogen.

Es ist eine der großen Errungenschaften unserer Zivilisation, dass wir unseren Alltag unabhängig vom Wetter gestalten können.

Die Entwicklung der Menschheit zeigt zweifelsfrei, dass immer die Kulturen eine Blütezeit erlebten, denen besondere Umwelteinflüsse einen Vorteil bescherten. Generell ist die Produktivität in gemäßigten Zonen am höchsten und nicht zuletzt dies hat auch uns großen Wohlstand verschafft.

Zielgruppenorientiert handeln!

Welt, ich bin heute durch meine schöne Stadt gewandert und habe festgestellt, wie ungeschickt unsere engagierten Mitbürger ihre Botschaft verbreiten.

Der Sachsenhäuser Berg ist eine bevorzugte Wohnlage in meinem Stadtteil und tatsächlich sind die Grundstücke großzügig bemessen, der Straßenverkehr ist bis auf zwei Hauptstraßen sehr gemäßigt und der Frankfurter Stadtwald lädt zum Spazieren ein. Katzen laufen entspannt über die ruhigen Nebenstraßen, Kinder spielen in den Gärten und unsere gutsituierte Mittelschicht genießt den freien Nachmittag.

Es wäre eine heile Welt, gäbe es den Frankfurter Großflughafen nicht!

Amazon ist immer noch mein Freund!

Welt, anscheinend leben wir in einer schrecklich langweiligen Zeit, denn die Nachrichten sind angefüllt mit Berichten über aberkannte Doktorwürden, schlecht geplante Dorfflughäfen und die Arbeitsbedingungen in der Logistikbranche.

Ist das alles wirklich so neu und schockierend, dass sich damit ganze Titelseiten füllen lassen?

Vorweg für die geschockten Gutmenschen:
Wenn in unserem Land ein Unternehmen seine Mitarbeiter bedroht, einschüchtert oder illegal überwacht, ist dies nicht zu tolerieren. Das Unternehmen sollte mit allen Rechtsmitteln verfolgt werden und zu diesem Zweck unterhalten wir ein gut funktionierendes Rechtssystem. Es ist sicher nicht perfekt, aber für ein Land dieser Größe und Komplexität wirklich sehr anständig.